Single mann chemnitz gode gratis dating sider Odder

durch  |  08-Aug-2015 18:45

Die Fantasien vom ewigen Junggesellen verschwinden, die Gründe dafür sind so naheliegend wie gut (Feminismus, Gleichberechtigung).

Wo die Nachfahren des Playboys noch auftauchen, da zeigen sie, wie in den neueren Bond-Filmen, eher ihre Gebrochenheit.

Oder sie sind zum Hampelmann geworden, zur Playboy-Parodie, wie die Figur Barney aus der Sitcom Gibt es eigentlich noch andere Männer, für die es ein Schock war, als der ewige Single Ted Mosby plötzlich eine Frau hatte – und man selbst immer noch nicht?

Vielleicht konnte man als Mann in diesem Moment zum ersten Mal halbwegs nachvollziehen, welche ideologischen Kräfte da an einer Frau herumzerren.

Wie er als Single ein vernünftiges, aufgeklärtes Mitglied der Gesellschaft wird, darüber scheint sich der Mann eher weniger Gedanken zu machen. Vor einiger Zeit beschrieb der wie sehr Einsamkeit unter männlichen Senioren zu einem gesellschaftlichen Problem in Großbritannien geworden sei.

Oder wie sie Freundschaften jenseits von Junggesellenabschieden und Vatertagsbesäufnissen führen würden – obwohl, das hört man von Psychologen und glaubt es sofort, Männer Probleme damit haben, echte soziale Bindungen mit anderen Männern einzugehen.

Die prominentesten Entwürfe für ein neues Männerbild haben immer mit der romantischen Zweierbeziehung zu tun.

Forum-Mitarbeiter anzeigen