Suche frauen ohne partnervermittlung - Entwicklung der singlehaushalte in deutschland

durch  |  12-Aug-2016 12:52

Entwicklung der singlehaushalte in deutschland-35

Da gleichzeitig immer mehr Menschen aus geburtenstarken Jahrgängen sterben werden, wird das Geburtendefizit, also der Überschuss der Sterbefälle über die Geburten, von knapp 200.000 auf 450.000 bis 500.000 im Jahr 2060 zunehmen.

Der Bevölkerungsrückgang kann weder durch Zuwanderungsüberschüsse aus dem Ausland noch durch eine etwas höhere Kinderzahl je Frau nennenswert begrenzt werden.

Der größte Unsicherheitsfaktor bei den Varianten 1 und 2 der 13.

Weitere Annahmen sind eine gleich bleibende Geburtenziffer (d.h.

Zahl der Kinder pro Frau) von 1,4 und ein moderater Anstieg der Lebenserwartung von männlichen Neugeborenen auf 84,8 Jahre und von weiblichen Neugeborenen auf 88,8 Jahre im Jahr 2060.

Forum-Mitarbeiter anzeigen